-------- Ingenieurbüro Klaus Haselhoff -------- 
EproCalculator Produktinfo Massenkalkulation FAQ Versionshistorie
Datenschutz AGB Impressum Kontakt

EproCalculator - Versionshistorie

EproCalculator Icon
Version  Wichtige Änderungen und Erweiterungen
1.23 Anpassung an geänderte Tarife für den Amazon Versand-Service (FBA) zum 26. April 2018, dies betrifft die folgenden Gebühren:
  • Gebühren für den lokalen Versand durch Amazon, d.h. für Produkte, die über Amazon Marketplace verkauft und aus einem Logistikzentrum desselben Amazon Marketplace verschickt werden
  • Gebühren für das Europäische Versandnetzwerk (EFN), d.h. für Produkte, die in Amazon Marketplaces verkauft und von einem Logistikzentrum in einem anderen Amazon Marketplace in Europa über europäische Grenzen hinweg versandt werden.
Funktionserweiterung:
Unterstützung von Amazon Multi-Channel Versandservice: Damit können Produkte kalkuliert werden, die mit Amazon FBA inner­europäisch versandt, aber über einen anderen Verkaufskanal (z.B. Ihrem eigenen Webshop) bestellt werden. EproCalculator kalkuliert mit den berechneten Multi-Channel-Gebühren von Amazon und berücksichtigt weitere fixe oder variable Verkaufskosten/ Verkaufsprovisionen nach Ihren Vorgaben.
1.22 Anpassung an geänderte eBay.de Verkaufs­provision für gewerbliche Anbieter zum 1. April 2018:
  • Bei Einstellung in zwei Kategorien berechnet sich die Verkaufsprovision zukünftig nach der Kategorie mit der höheren Verkaufs­provision
  • Fixer Anteil an der Verkaufsprovision wird pro Artikel erhoben
  • Neue Obergrenze der Verkaufs­provision für Kategorien, die bislang keine hatten
  • Geänderte Berechnung für Verkäufer mit dem Servicestatus "Unter­durch­schnittlich"
Aktualisierung des Amazon Gebühren­rechners: geänderte Verkaufsgebühr für Schmuck, Mindest­verkaufs­gebühren entfallen, erweiterte Kategorie­auswahl. Anpassung an Tarifänderung für Bücher- und Warensendungen der Deutschen Post (ab 1. Juli 2018). Kleinere Fehlerbehebungen, Optimierungen und Funktions­erweiterungen.
1.21 Anpassung an eBay.de Shop-Erweiterung und geänderte Rabattierung zum 1. Mai und 1. Juli 2017,
folgende Rabatte auf eBay-Gebühren werden wahlweise ein­kalkuliert:
  • eBay Plus-Rabatt (Garantie-Rabatt entfällt)
  • Platin-Shop mit 10% Shop-Rabatt (Top- und Premium-Shop-Rabatte entfallen)
  • gestaffelte Wachstumsrabatte (einstellbar für Premium- und Platin-Shop)
Anpassung an eBay.de Tarif­änderung zum 1.Mai 2017: Erhöhung der Angebots­gebühren für gewerb­liche Auktionen. Funktionserweiterung:
Erweiterte Import-/Export-Funktionen, Versandkostenprofile sind jetzt ohne Ein­schrän­kungen portier­bar und können damit auch extern bearbeitet werden
1.20 Funktionserweiterungen:
  • Das Feld Notiz ist jetzt auch in der Kalkulationsliste anzeigbar und kann mit den Funktionen der Massenkalkulation im csv-Format importiert und exportiert werden.
  • Einige Feldnamen in den EproCalculator Menüs und Tabellen können Sie fest durch andere Bezeichnungen ersetzen und das Erscheinungsbild damit individuell anpassen - z.B. ersetzen Sie Notiz durch EAN, wenn Sie hier den Barcode speichern.
1.19 Anpassung an Gebührenänderungen für eBay Österreich, erweiterte eBay und Amazon Kategorie­auswahl, schnellere Lösch­funktion bei größeren Daten­mengen, Fehler in eBay.de Privatkunden-Kalkulation behoben. Funktionserweiterungen:
  • Erweitertes Versandkosten­profil, Versand­kosten­berechnung kann im Detail ange­zeigt werden.
  • eBay und Amazon Einstelloptionen (Kategorien, eBay Shop, Amazon Versandziel u.a.) können nun sehr schnell ordnerweit geändert werden, ebenso die Wahl des Versand­kosten­profils als Berech­nungs­basis.
  • Mit der Zusatzoption 'eBay Garantie-Angebot mit Provisionsrabatt' kann für jedes Angebot individuell gewählt werden, ob der eingestellte Rabattsatz 'eBay Garantie-Rabatt' einkalkuliert wird oder nicht. Aus Kampatibilitäts­gründen wird diese Option bei Ihren Altdaten als gesetzt angenommen.
1.18 Anpassung an eBay.de Gebühren­änderung für private Anbieter zum 19. März 2016: Provision auf Versandkosten entfällt. Funktionserweiterungen:
  • Mit der neuen Option 'nur Import­felder über­schreiben' können einzelne Felder in vorhan­denen Daten­sätzen
    (z.B. Kosten­positionen) per csv-Import selektiv über­schrieben werden
  • Vorgaben zur progressiven/ retrograden Kalkulation können nun auch ordner­weit program­miert werden
  • Voreingestellte Versand­kosten­profile für die neuen Post- Tarife 'Waren­sendungen bis 1000g'
1.17 Zusatzfunktion Versand­kosten­profile
zur auto­matischen Ermittlung von Versand­kosten nach Vorgabe eines Kosten­profils und eines Versand­gewichts; frei program­mierbare Profile mit belie­bigen Gewichts­klassen, optionalem Über­gewichts­preis, Maut- und Treib­stoff­zuschlag und Optionen zur Mehr­wert­steuer­behandlung.
Funktionserweiterung Massenkalkulation
Programmierbare Preis­anpassung bei der Kalkulation von Import­listen mit Preis­vorgabe: kalkulieren Sie Ihre Angebote mit Preisen, die x Prozent (oder Cent/Euro) unter/über dem Konkurrenz­preis liegen.
1.16 Zusatzfunktion Retrograde Kalkulation
ermittelt die aufwend­baren Einkaufs­kosten bei Vorgabe eines Verkaufs­preises und einer Rendite, beant­wortet also die Frage "Welchen Einkaufs­preis muss ich bei meinem Lieferanten durch­setzen, damit ich mein Produkt zu einem wett­bewerbs­fähigen Markt­preis anbieten und unter Berück­sichti­gung aller übrigen Verkaufs­kosten und -Gebühren eine bestimmte Rendite x erwirt­schaften kann?"
1.15 Funktionserweiterung
Als Versandhaus kann zusätzlich ebay.at (Österreich) gewählt werden, der integrierte Gebühren­rechner hat den Stand vom Juni 2015. Die Installations­datei ermög­licht die Einrichtung unab­hängiger Programm­instanzen für eBay.de, eBay.at, Amazon und/oder Ihren eigenen Webshop.
1.14 Anpassung an eBay Gebühren­änderungen für private Anbieter zum 6. Mai 2015:
Provision auf Versand­kosten, Anhebung der Options­gebühren für Startzeitplanung und 'nicht- öffent­liche Bieter-/Käuferliste'.
Korrekturen zum Betrieb mit Windows-Option Anzeige=125%.
1.13 Anpassung an eBay Gebühren­änderungen für gewerb­liche Anbieter zum 2. April 2015:
geänderte Verkaufs­gebühren, Angebots­gebühren und Gebühren für Zusatz­optionen.
Bei optionaler Berück­sichti­gung wird zusätz­lich zu den berech­neten Verkaufs­provisionen jetzt auch laufend der Rabatt­nachlass (in Euro) für PowerSeller und Premium- & Top-Shop- Abonnenten angezeigt.
1.12 Funktionserweiterung
Amazon Gebühren­rechner schließt auch die Option 'Versand durch Amazon' ein mit Pick & Pack- Gebühr, Gewichts­gebühr, Amazon Mehrwert- Dienst­leistungen, EFN-Optionen (Europa Bestellungs­herkunft und Versandland).
1.11 Anpassung an Amazon Gebühren­änderung, gültig ab 9. Oktober 2014:
kategorieabhängige Mindest­verkaufs­gebühren
Funktionserweiterungen
  • Listenanzeige mit progr. Feld­aus­wahl und Filter­funktion
  • Break-Even Anzeige in Kalkulationsliste
  • Erweiterte Suchfunktion
1.10 Anpassung an eBay Gebührenänderung vom 06. Mai 2014:
Änderung der Verkaufs­provision in einigen Kategorien; die Provision berechnet sich jetzt bei gewerb­lichen Anbietern nach den Gesamt­kosten für den Käufer, also Verkaufs­preis zzgl. Verpackungs- und Versand­kosten (Provision auf Versand­kosten wird als separate Kosten­position ange­zeigt); die Angebots­gebühr für Auktionen beträgt unab­hängig vom Startpreis 0,40 Euro;
Privatanbieter: keine gestaffelten Gebühren bei mehreren iden­tischen Artikeln, u.v.m.
Funktionserweiterungen "Massenkalkulation"
  • nach Einkaufs­kosten oder Verkaufs­preis gestaffelte Rendite­vorgaben
  • nach Einkaufs­kosten oder Verkaufs­preis gestaffelte Erlös­vorgaben
  • unbegrenzte Anzahl frei program­mier­barer Staffel­vorlagen erleichtert den Zuschnitt Ihrer Kalkulation auf die jeweilige Produkt­gruppe, den Hersteller/ Lieferanten, die Markt­positio­nierung, den Vertriebs­kanal u.a.
  • Schwellenpreisberechnung nach program­mier­baren Regeln
  • Import- und Exportfunktion
  • Druckfunktionen
1.9 Neue Funktion "Massenkalkulation"
  • automatisches Kalkulieren von Angebots­listen per Mausklick
  • programmierbare Feldzu­ordnung für Import- und Export- Daten­sätze im csv-Format
  • fixe und angebots­spezifische Kosten­vorgaben
  • 5-stufige Staffel­vorgaben für Verkaufs­erlös oder Rendite
  • Schwellwert für versand­kosten­freie Lieferung, und einiges mehr...
In der Standardversion ist die Funktion auf 10 Daten­sätze begrenzt, mit dem Add-on Massenkalkulation lassen sich beliebig lange Import­listen bearbeiten.
1.8 Anpassung an eBay Gebühren­änderung vom 11. September 2013 für gewerb­liche Verkäufer:
Änderung der Verkaufs­provision in einigen Kategorien.
Fehler der Version 1.7 bei der eBay Gebühren­berech­nung im Auktions­format behoben.
Neue Funktion
EproCalculator kann an einem Arbeits­platz mehr­fach installiert werden (z.B. für eBay und Amazon) und erlaubt so das gleich­zeitige Kalkulieren mit getrennten Daten­sätzen.
Austausch von fixen Kosten­vor­gaben über Export-/ Import mit Filter­funktion.
1.7 Anpassung an eBay Gebühren­änderung vom 15. Mai 2013 für gewerb­liche Verkäufer:
Änderung der Verkaufs­provision für Elektronik­artikel,
Gebühren­änderung für Premium- Angebot in Kategorie und Suche.
Neue Funktion
Mit jeder Kalkulation kann eine ein- oder zwei­zeilige Kurz­notiz gespeichert werden.
1.6 Anpassung an eBay Gebühren­änderung vom 14. Januar 2013 für Privat­anbieter im Auktions- und Fest­preis­format: Erhöhung der maximalen Provision von 45 auf 75 Euro. Neue Funktionen
Tabellarische Anzeige aller Daten­sätze eines Angebots­ordners, Druckfunktion für alle Tabellen, bei der Sicherungs­funktion kann die Option "alle Daten" oder ein bestimmter Ordner gewählt werden.
1.5 Neue Funktion
Neben Einstellpreis und Verkaufs­erlös kann als dritte Kalkulations­grund­lage nun auch eine gewünschte Umsatz­rendite vor­gegeben werden; die Bediener­oberfläche wurde entsprechend angepaßt und einige Fehler behoben.
1.4 Anpassung an eBay Gebühren­änderung für gewerbliche Anbieter zum 03. Mai 2012. Neue Funktionen
Datensätze können zur besseren Übersicht auf beliebige Ordner verteilt werden,
Datensätze sichern und einfügen (exportieren/importieren).
1.3 Neue Funktionen
Neben eBay wird nun auch der Online- Verkauf über Amazon direkt unter­stützt:
der Anwender kann wählen, ob er eBay, Amazon oder eine andere Plattform nutzt. Wählt er die Option "Amazon", so wird eine entsprechende Eingabe­maske aktiviert, in die alle gebühren­wirk­samen Optionen wie Amazon Kontoart, Produkt­kategorie und das Versandziel einge­tragen werden. Die resul­tierenden Amazon- Gebühren werden auch hier auto­matisch berechnet und fließen in die Kalkulation ein.
Neue Option: Wird eine andere Verkaufs­platt­form als eBay oder Amazon gewählt, so kann mit der zusätz­lichen Option "Provision auf Versand­kosten" bestimmt werden, ob die Verkaufs­provision nur auf den Artikel­preis oder auch zusätz­lich auf die Versand­kosten erhoben wird.
1.2 Anpassung an eBay Änderung vom 22. August 2011:
Erweiterte Verfügbarkeit und geänderte Gebühren für die Option Mindestpreis.
Anpassung an eBay Gebühren­änderung vom 1. September 2011:
Kostenloses Galeriebild für alle Angebote.
Geänderte Anzeige im Bereich "Verkäufer­gebühren" des Haupt­fensters:
bei Kalkulationen auf Netto­basis werden auch in dieser Übersicht - wie im Popup- Fenster "Berechnung tabellarisch" - Netto­beträge ange­zeigt mit einer Genauig­keit von 6 Stellen hinter dem Komma.
1.1 Anpassung an eBay Gebühren­änderung vom 13. Juni 2011 (private Auktionen und Fest­preis­angebote betreffend).
Kleine Änderungen im Design.
Fehlerkorrektur: Unsicht­bares Haupt­fenster, wenn Programm mit minimiertem Fenster beendet wurde oder minimiert geöffnet wird.
1.0 Startversion
eBay Gebührenrechner mit Stand vom 1. August 2010